Soziale Netzwerke verändern unseren Arbeitsalltag

13 Nov

Es verwundert nicht, dass rund ¼ der „Surf-Zeit“ im Internet für soziale Netzwerke aufgebracht wird. Ob Twitter, Facebook oder XING, man „networkelt“ was das Zeug hält.

Der Informationsfluss wird vielfältig beeinflusst: wie und in welcher Art wir neue Leute kennenlernen, wie wir Informationen erhalten und weitergeben und letzten Endes auch wie wir arbeiten.

Es gibt aber auch offensichtliche Veränderungen die den Arbeitsalltag betreffen: Business-Netzwerke wie XING. Rund um den Globus kann man Kontakt zu Fachleuten, Kollegen und Freunden aufnahmen. Alles rund um die Arbeit, Ratgeber, Jobs usw. steht im Mittelpunkt.

Sogar die Mitarbeiter Suche steht im Wandel. Die klassischen Wege wie Stellenanzeigen oder Job-Websiten im Internet schalteten und auf Unmengen von Bewerbungsschreiben warten, gehören nun der Vergangenheit an. Nun können wir das Potenzial unseres eigenen Netzwerks nutzen: innerhalb kürzester Zeit holen wir Empfehlungen ein oder suchen ganz gezielt Bewerber in speziellen Online-Communities. Es geht sogar so weit, dass externe Firmen verschiedene Business-Anwendungen entwickeln, die dabei helfen, dass eigene Netzwerk effektiver zu nutzen. Business-Anwendungen, die im Büro verwendet werden, integriert man in soziale Netzwerke.

Huddle ist ein solches Beispiel, das Anwendung bei XING findet. Sie dient dazu mit Menschen in Kontakt zu treten, Informationen auszutauschen und virtuell zusammenzuarbeiten.

Social networking verändern über unsere Arbeitsweise hinaus auch unsere Erwartungen am Arbeitsplatz. Die Flexibilität, Usability, Gesprächigkeit und Direktheit der sozialen Netzwerke führt dazu, dass wir diese Eigenschaften auch von anderen Online-Tools erwarten.

Advertisements

3 Antworten to “Soziale Netzwerke verändern unseren Arbeitsalltag”

  1. sedacim November 21, 2010 um 3:41 pm #

    Habe mal hierzu einen Artikel gefunden, wieviele User überhaupt bei solchen Sozialen Netzwerken angemeldet sind. Es ist unvorstellbar, um was für Zahlen es sich da handelt. Bitte unbedingt anschauen – wirklich sehr interessant 🙂

    http://www.thomashutter.com/index.php/2010/02/social-media-aktuelle-zahlen/

  2. djamilo November 22, 2010 um 4:09 pm #

    Danke. Denke die Zahlen unterstreichen die Tatsache, für wie viele Leute es zunehmend eine Rolle spielt. Nichtsdestotrotz zählt vorwiegend selbstverständlich die Arbeitsweise nach dem heutigen Zeitgeist und die immer größeren Anfoderungen des Wettbewerbs, welche den Rhytmus angeben! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: